Markt Metten

Markt Metten

Ehemalige Krankenhauskapelle Metten

Das 1912 eröffnete Krankenhaus Metten wurde im Stil des NeobaroEhemalige Krankenhauskapelleck gebaut.

Die Kapelle wurde entsprechend gestaltet, wie der Stuck, der Altar und die Fenster zeigen. Die dargestellten Heiligen erinnern an die Nutzung des Gebäudes als Krankenhaus.

Die linke Altarfigur stellt Ludwig den Heiligen dar. Dieser französische König lebte im 13. Jahrhundert und war als Reliquienverehrer und Förderer von Spitälern bekannt.

Das Gegenstück auf der rechten Seite ist Elisabeth von Thüringen, die sich – ebenfalls im 13. Jahrhundert – für die Armen sowie die Krankenpflege einsetzte.

Auf dem linken Glasfenster ist der Jesuit Aloysius von Gonzaga zu sehen, der sich im 16. Jahrhundert in Italien der Pflege von Pestkranken widmete und im Alter von 23 Jahren an dieser Krankheit starb.

Das mittlere Fenster zeigt die Heilige Familie (Maria, Jesus und den sterbenden Josef).

Auf dem rechten Fenster ist Walburga von Eichstätt dargestellt. Die aus England stammende Adelige, die in Eichstätt begraben ist, war in der Heilkunde tätig.